Moin!

Ich bin Svenja Hirsch, geboren 1986 in Hamburg, und die ‚Heldin‘ hier im Hirschwald. Wie du schon auf der Startseite lesen konntest, erzähle ich dir hier mein Leben in Beiträgen. Ich picke mir gewissermaßen und halbwegs chronologisch einzelne Situationen raus, die ich erzähle und dann hinter die Kulissen blicke: Was hat das Ganze aus mir gemacht? Was konnte ich und was kannst du somit ebenfalls daraus lernen?

Aber warum mache ich das eigentlich, wozu gibt es diesen Blog?

Da hole ich mal gerade etwas länger aus, dann lernst du mich auch gleich noch besser kennen als eh schon. Also: Ich habe Literatur studiert und wollte immer schreiben. Hab ich auch getan und bin nach einem Volontariat von ziemlich exakt drei Monaten in die Selbstständigkeit als freiberufliche Autorin und Texterin gegangen.

Warum das funktioniert hat, frage ich mich selbst manchmal. Und vielleicht liegt genau hierin der Schlüssel für die Geschichten, die ich dir auf meinem Blog erzähle. Es ist meine Geschichte, in der es einige Passagen gab, die sehr schmerzvoll waren und die mich so für andere Situationen gewappnet haben.

Das bin ich

Ich liebe Geschichten, Sprüche und Friedrich Dürrenmatt. Früher habe ich vor allem für die Lokalpresse Hamburgs geschrieben und hier tolle Menschen und Formate kennenlernen dürfen. Vor allem aber habe ich meine Heimatstadt auf eine ganz besondere Weise erfahren. Wie es um die Printmedien steht, weißt du vielleicht selbst. Und natürlich trifft dieser Abbau zuerst einmal die Freelancer, weshalb ich angefangen habe, mich im Online-Bereich umzutun und einzuarbeiten.

Das war absolut autodidaktisch, ebenso wie die Gründung meines WäldchenVerlags 2015. In diesem Verlag findest du die etwas verspielteren Ideen von mir. Schau gerne mal vorbei!

Zurück zur Autodidaktik:

Ich denke insgeheim, das dies die authentischste Weise ist, etwas zu lernen. Du musst ausprobieren und Fehler machen, um ans Ziel zu kommen. Natürlich kannst du das ganze Zeug auch irgendwo lernen. Aber gelernte Inhalte sind meistens Inhalte anderer Menschen, nicht deine eigenen.

Ende 2017 bin ich in meine erste Festanstellung gegangen. Warum liest du hier. Ich habe in Teilzeit als Texterin Marketing- und Online-Texte geschrieben, Google Analytics und Ads für Onlineshops betreut. Nebenher habe ich 2019 diesen Blog und meinen Podcast gestartet, weil ich gespürt habe, dass ich eine Möglichkeit brauche, wieder meine eigenen Texte auf kreative Weise rauszuhauen. Erstmal ohne Hintergedanken. Nur mit der Hoffnung, etwas in mir selbst und in anderen Menschen zu bewegen.

Aus diesem Impuls ist innerhalb von nur zehn Monaten ein ganzes Universum an Texten und Ressourcen entstanden, die sich rund um die eigene Geschichte und das kreative Schreiben drehen. Du findest alles ganz oben im Menü.

Lars Amend schreibt in seinen Büchern immer wieder davon, wie ihm ein Rapper namens Eminem beigebracht hat, dass unsere Schwächen in Wahrheit das sind, was uns stark macht. Dass wir darüber sprechen dürfen, weil es authentisch ist und das, was andere Menschen an uns wahrnehmen und berührend finden.

So sehe ich auch diesen Blog.

Ich glaube an die freie, kreative Arbeit. Ich glaube an echte Geschichten, die unseren Blick auch für das eigene Leben schärfen und uns zeigen, was wir selbst dort noch verändern und wo wir umdenken können. Und ich glaube, dass Schreiben hilft: zu verarbeiten genau so, wie etwas wiederzufinden, nachdem man lange gesucht hat. Etwas zu entwickeln, wie ich das hier mit diesem Blog tue, und Menschen zu finden, die genauso fühlen.

Vielleicht bist du ja eine/r davon.

Herzlich Willkommen auf meiner Seite, herzlich Willkommen im Hirschwald!

Der Podcast

Svenja Hirsch, Autorin

Im Hirschwald – der Podcast mit mir, Svenja Hirsch, zu meinem gleichnamigen OnlineMagazin. Wie im OnlineMagazin geht es auch hier um meine Menschen, Werte und Wege. Hier spreche ich direkt mit ‚meinen‘ Menschen, jenen, die mich inspirieren, weil sie in schwierigen Situationen umgedacht haben und aus dem Alltäglichen das Besondere herausholen. Letztlich dreht sich auch hier alles um die Fragen: Was sind unsere Werte und wie wollen wir leben? Ich nehme euch mit auf meinen Weg durch den Wald, will euch inspirieren und einfach mal auf andere Gedanken bringen. Vielleicht denkt ja der ein oder andere hey, stimmt! Das geht ja auch anders!

Als unabhängiger Podcast freue ich mich über Kritik und Bewertungen – und vor allem übers Teilen und Weitersagen!

Meine Bücher

Als Autorin und Texterin ist so eine gewisse Veröffentlichungsdrang veranlagt – nicht aus Druck, sondern aus Bock! Ich habe zuerst mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen angefangen und einen Artikel zu meiner Bachelor-Arbeit sowie meine Master-Arbeit in Eigenregie veröffentlicht.

Es folgte die Gründung meines „Babys“, dem WäldchenVerlag, in dem ich seit 2015 eigene Ideen besonderer und nachhaltiger Geschenkbücher, Schickbücher und Postkarten umsetzt. Außerdem habe ich ein Faible für kurze Prosa. Zwischendurch ist immer wieder die Wissenschaft dran, ich schreibe an meiner Doktorarbeit zur – Achtung! – kurzen Prosa Friedrich Dürrenmatts.

Svenja Hirschs Bücher, Bücherstapel
Svenja Hirsch, Jens Gärtner, Ambigue Begegnungen, Buch

Ambigue Begegnungen – (un-)zuverlässige Erzählungen und Novellen — ein Buch so kurios wie sein Titel: Eine gemeinsame Geschichte als Einstieg, dann 20 weitere über den Alltag, in den durch Begegnungen oft der Wahnsinn einbricht. Unverhofft, und manchmal ganz und gar unwirklich. Gibt es als Paperback und auch als E-Book (bei Amazon).

Svenja Hirsch, Die drei Herren und das mysteriöse Fischbrötchen, WäldchenVerlag

Die drei Herren und das mysteriöse Fischbrötchen —
die Detektivgeschichte mit Rezept ist wie die drei Fragezeichen mit älteren Männern: Am Dorf an der Küste wird ein Rezept gestohlen. Seemann Otto, Komissar James und Freund Manni versuchen, das Geheimnis zu lösen. Das Buch ist toll illustriert und auf Recyclingpapier gedruckt, sodass man es guten Gewissens verschenken kann.

Svenja Hirsch, Die drei Damen auf Café-Fahrt, WäldchenVerlag

Die drei Damen auf Café-Fahrt — Mehr als nur ein Backbuch: In dieser Geschichte gehen die drei Damen nochmal auf Reise. In die Geschichte sind 17 Rezepte eingeflochten, die zum Großteil von echten Bäcker-meistern und aus Cafés stammen, die es wirklich gibt. Ebenfalls illustriert und wunderschön zum Verschenken!

Kontakt

Du hast sehr viele Möglichkeiten, in Kontakt zu bleiben und zu treten. Du kannst dem Hirschwald zum Beispiel folgen! Auf Instagram, Pinterest, Twitter und Facebook. Oder du hörst mir zu. Auf Spotify, Itunes oder Deezer. Außerdem kannst du dich für meinen Newsletter eintragen und wirst informiert, sobald es wieder Neues zu lesen gibt.

Und ja, dann kannst du natürlich noch ganz normal per Mail schreiben. Themenvorschläge zum Beispiel, Anmerkungen auch gerne. Oder Anfrage für Kooperationen. Die Adresse: imhirschwald@gmail.com.

Postalisch nehme ich Nachrichten und Büchergutscheine entgegen, wenn du vorher Bescheid gegeben hast. Nichts Süßes, bitte! Ich lebe zuckerfrei, ja, wirklich. Werbung mache ich nur nach Absprache für Dinge, von denen ich überzeugt bin und die zu mir passen.

Folge misch!

Logo Im Hirschwald Svenja Hirsch
Auf Instagram
Facebook
und Spotify

Dir gefällt, was du hier liest?

Lass uns einen von dir frei gewählten Beitrag via Paypal da:




*Affiliate Link: Der kostet dich nichts und ich bekomme eine Provision, mit der ich den Blog finanzieren kann. Danke!