Warum meine very short Morgenroutine ‚Bett machen‘ heißt – und ich so nicht nur meine Wohnung, sondern auch meinen Kopf aufräume.

Warum es nichts bringt, sich über kleine Fehler zu ärgern – und man es trotzdem tut. Über zu viele Gedanken und wie man diese los wird.

Einfach loslegen – das ist oft schneller gesagt als getan. Aber warum stockt es manchmal und fühlt sich an, als käme man überhaupt nicht von der Stelle?