#31 und #32 – Neue Gedanken mit Gabriele Albers

20.12.2020 I Svenja Hirsch

Gabriele Albers ist Autorin beim acabus Verlag und hat dort den Roman – oder besser die Dystopie ‚Nordland‘ veröffentlicht. Vom Wiederfinden der eigenen Sinnhaftigkeit und warum gewisse Vorhaben einfach nicht klappen – und das auch gut so ist, das erzählt sie in diesem Podcast-Gespräch.

Gabriele Albers Podcast Im Hirschwald

Raus, einfach raus!

Das dachte sich Gabriele Albers, als sie mit 19 einen Studienplatz in London absagte und auf die Journalistenschule in Köln ging. Immer der Sinnhaftigkeit nach, den eigenen Idealen, die sie bis heute leiten. Erst im Wirtschaftsjournalismus bei Medien wie der Capital oder Financial Times, bei ihrem politisches Engagement und schließlich in ihrem erster Roman Nordland, einer Dystopie. Ungewöhnlich? Oh ja, unbedingt. Gabys Blick auf ihre eigene Selbstständigkeit und wie sie sich stetig selbst Weg zurück auf die richtige Spur gebracht hat, sind mindestens ebenso spannend wie ihr Buch.

Im ersten Teil sprechen wir über das Wiederfinden der eigenen Sinnhaftigkeit und warum gewisse Vorhaben einfach nicht klappen – und das auch gut so ist!

Aus der Finanzkrise abgeleitet, entwirft Gabriele Albers

mit ihrem Roman ‚Nordland‘ eine Welt, in der es nur noch Arm und Reich gibt, eine Wirtschaft, die die Politik übernommen hat und Frauen, die in dieser Welt nichts mehr zu sagen haben. Warum einige Leserinnen glauben, gerade letzteres könne nicht passieren, erzählt Gaby im zweiten Teil dieses Gespräches.

Wie fragil ist die bisherige Emanzipation und wie dicht an der eigenen Lebenswelt liegt der Rückschritt, der in Nordland zum Glück nur auf dem Papier geschieht?

Warum ist es für Gaby selbst so wichtig, all diese Gedanken zu formulieren – und wie schafft man es eigentlich, mit einem mehr als 600 Seiten starken Erstling gleich drei Verlagsverträge angeboten zu bekommen? Das, und was die Welten von Star Trek mit Gabys Wunsch für unsere Gesellschaft zu tun haben, hörst du in dieser Folge.

Gabriele Albers findest du hier:

https://www.gabriele-albers.de/

Text: Svenja Hirsch

Foto: Svenja Hirsch, Giovanni Mafrici, Susanne Dupont

Ähnliche Beiträge – oder Das hier könnte dir auch gefallen:

Podcast Im Hirschwald, Gleichberechtigung in der PartnerschaftLena Haase

Gleichberechtigung in der Partnerschaft

Was sind unsere Grundsätze und wie wollen wir leben? In den ersten beiden Podcastfolgen spreche ich mit meinem Mann! Wie wir Gleichberechtigung erfahren haben und jetzt leben wollen. Und warum wir deswegen einen Ehevertrag haben.
Es ist zu viel, Kraft tanken, Stress, Lebensprinzipien meiner MutterPhoto by Manasvita S on Unsplash

Es ist zu viel! – Stress

"Ich hab so viel auf dem Zettel. Ich kann nicht mehr!" Warum sind viele Menschen gestresst, während andere alles mit Links schaffen? Ein Blick auf die Lebensprinzipien meiner Mutter.